TRAINING

"Training ist eine sich systematisch wiederholende Ertüchtigung mit dem Ziel, die körperliche, kognitive und emotionale Konstitution in der Weise zu verbessern, dass eine erhöhte Leistungsfähigkeit in der Capoeira resultiert"

WANN

Montag
(Anfängertraining)

Mittwoch
(Kinder)

 
Mittwoch
(Fortgeschritten)

 
Freitag
(Fortgeschritten)

 

UHRZEIT

19:30 - 21:00 Uhr

 
17:00 - 18:00 Uhr
 

 
19:30 - 21:00 Uhr
 

 
20:00 - 21:30 Uhr

 

ORT

Bürgerhaus Mitte
Schaffnerstr. 17

Jugendhaus
Büchsenstadel
(erster Stock)

Peter-Schöllhorn-
Schule
Eingang Glacisstraße

Jugendhaus
Büchsenstadel
(erster Stock)

 
Der Unkostenbeitrag im Monat beträgt 45,-€
(Schüler, Arbeitssuchende, Studenten, Auszubildende 35,-€).
Das erste Training ist ein Schnuppertag und somit kostenlos.

 

"Sport trägt zum Zusammenhalt der Gesellschaft bei, sät aber auch Zwietracht. Sport hält zur Fairness an, wird aber auch Anknüpfungspunkt für Gewalt. Sport leistet einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, er ist aber auch Quelle großer gesundheitlicher Schäden..."

 
Anfänger und Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Wer einmal hereinschnuppern möchte bringt am Besten weite Sportkleidung mit. Natürlich ist auch ein jeder, der nur einmal zuschauen möchte eingeladen, sich mit eigenen Augen ein Bild von diesem faszinierenden Sport zu machen.

 

KINDERTRAINING

Der brasilianische Kampfsport, auch Kampf-Tanz genannt, besteht aus kämpferischen, tänzerischen und akrobatischen Elementen. Das Training ist gegliedert in Basistechnik, Anwendung in der „Roda“ (Kampf im Kreis), Tänzerisches Training und Musiktraining.
Die Kinder werden hierbei spielerisch an den Sport herangeführt. Sie lernen Koordination, Flexibilität und ihren Körper zu beherrschen. Durch das Training bauen die Kinder eine ganzheitliche Muskelstruktur auf, welche späteren Haltungsstörungen vorbeugt.

Mit viel Spaß lernen Sie ein gutes Sozialverhalten und Selbstbewusstsein. Ein „Miteinander“ und Respekt vor Anderen ist grundlegend für diesen Sport. Auch der musikalische Aspekt kommt bei der Capoeira nicht zu kurz. Es werden verschiedene Instrumente und Lieder auf portugiesisch gelehrt, welche schon früh zur künstlerisch, musikalischen Entwicklung beitragen.

 

DAS CORDASYSTEM


Wie in vielen anderen Kampfsportarten gibt es auch in der Capoeira ein Graduierungssystem. Durch farbige Kordeln (pt. corda), welche um die Hüfte getragen werden, wird der bereits erreichte Leistungsstufe nach aussen gezeigt.

Da es innerhalb der Capoeira kein einheitliches Cordasystem gibt, soll an dieser Stelle kurz das System von Ginga Mundo vorgestellt werden.

Weiß / Weiß-Gelb / Gelb (NEUER SCHÜLER)
Diese Farben kennzheichnen die Anfänger. Die weiße Corda ist Farblos. Gelb repräsentiert den neuen Schüler.
Gelb-Orange / Orange (SCHÜLER)
Vorbereitungsphase zur Graduierung.
Blau / Blau-Grün (GRADUADO)
Kennzeichnet den Grad eines graduierten Schülers
Grün / Grün-Violett (INSTRUTOR)
Ab dieser Ebene fokusiert sich der Schüler darauf solide unterrichtstechniken auszubauen.
Violett (PROFESSOR)
Baut eine Gruppe nicht nur Physisch sonder auch Phylosophisch auf.
Braun (PROFESSOR)
Ausbau des eigenen Stils
Rot (MESTRE)