PROFFESSOR JERRY

Instructor Jerry, Rogerio Charles de Sousa, begann mit Capoeira 1991 in Fortaleza, Brasilien. 1994 zog er nach Sao Paulo um dort weiter Capoeira zu erlernen. Nachdem er sich einige Jahre intensiv der Capoeira gewidmet hatte und genügend Erfahrung sammeln konnte begann er mit dem Aufbau seiner eigenen Arbeit. Zusammen mit Mestrando Dede gründete er „Arte National Capoeira“, eine Vereinigung für Kunst, Erziehung und Kultur.

Bis zum heutigen Tag unterrichtet er diese Kunst und ist ständig darum bemüht sich weiterzuentwickeln. 2004 leitete Instructor Jerry 3 Monate lang Capoeira-Workshops in Singapur. Ende 2004 ist Instructor Jerry nach Marseille, Frankreich gezogen. Dort unterrichtete er Capoeira in verschiedenen Vereinen, sozialen Projekten und Fitnessstudios. Heute arbeitet er mit Mestre Sabia von der Gruppe „Ginga Mundo Capoeira“ zusammen, der in Salvador da Bahia, Brasilien ein soziales Projekt leitet. Die Gruppe „Ginga Mundo Capoeira“ gibt es in Brasilien, den USA und Europa. Für Instructor Jerry ist Capoeira mehr als ein Kampf. Sein Übergeordnetes Ziel ist es, den kulturellen und sportlichen Aspekt auf leicht zugängliche Weise zu vermitteln und dies allen seinen Schülern, Anfängern und Fortgeschrittenen, sowie Trainern und Lehrern.

Seine Kenntnisse sind zahlreich:

sie umfassen alles, von den grundlegenden Elementen der Capoeira bis hin zum kulturellen Austausch mit anderen Lehrern und Meistern, ebenso die Anfertigung verschiedener Instrumente wie

Berimbau, Atabaque, Caxixi, Reco-Reco, Pandeiro und schließlich den Capoeiraunterricht

in Brasilien und Europa. Heute führt er seine Arbeit in Ulm, Deutschland beim Verein „Capoeira - Pardais de Ulm“ fort.